Smartphones auf der größten Suchmaschine finden – auch hier ist sie ein Marktführer

handyortung-googleVor sechs Jahre war Google eine fast keinem bekannte Suchmaschine im Internet. Heute ist Google die mächtigste Suchmaschine mit mehr als 150 Millionen Anfragen pro Tag. Sie hat mehr als 1, 6 Milliarden Seiten indexiert (bei insgesamt 5 Milliarden im ganzen Internet). Google „spricht“ fast 30 Sprachen. Google ist an 15ter Stelle der meist besuchten Internetseiten in den USA und jetzt kann man sogar ein fremdes Handy orten mit den Diensten der Suchmaschine.

All dies wurde nur innerhalb von sechs Jahren erreicht. Google – laut einiger Quellen bedeutet dieser Begriff „zum Unendlichen neigende“  Anzahl von Nullen nach der eins. Google entstand in der Mitte der 90er, als eine Bewerbungsarbeit in Stanforder Universität. Zu dieser Zeit waren deren Begründer Sergei Brinn und Larry Page studierten Aspirantur in der Fakultät für Informatik. Sergei erforscht die Technologien für das Sammeln von Information. Larry analysiert Internet. Die beiden kommen ganz bald zu der Schlussfolgerung, dass die beiden Themen ganz viele gemeinsame Sachen haben.

Sie fangen ein gemeinsames Projekt an. Das ist das Projekt „Google“. Die Suchmaschine Google findet fast jede Information, welche die Nutzer brauchen. Warum kann er auch kein Handy finden?

Hier gibt es drei nützliche Zusätze für die Auffindung

Das ist eine sehr einfache Funktion, die Sie ganz billig kaufen können. Sie wird Ihnen helfen, Ihr Telefon Androide zu finden. Diese Funktion hilft Ihnen für die Handyortung in Google. Sie können dieses Gerät dann auch auf der Mappe in google verfolgen. Danach können Sie das Gerät von Distanz sperren und auch die gesamte persönliche Information löschen. Die Handyortung ohne Registrierung funktioniert allerdings nicht. Man muss sich einmalig anmelden um sie nutzen zu können.

Sie können sogar sehen, wer das gefunden hat und ob die Person zu dieser Zeit ein Gespräch mit diesem Telefon führt. Außerdem erlaubt seelc droide es Ihnen, auf Ihrem Handy eine SMS zu senden. So können Sie die Rückgabe des Telefons anfordern, deren GPS Handyortung von Google ermöglicht wurde.

Zusätzlich kann die Funktion von der Liste mit den sichtbaren Funktionen versteckt werden, damit keiner diese deinstallieren kann.

 

Zweitens, Find My I Phone – das ist eine kostenlose Einstellung von Apple, die es erzielt, Ihnen in Kombination mit Suchmaschinen behilflich sein kann.

Das ist doch nur bei I Phone, I PODE oder 4 Generation I PODE Tuche möglich. Wenn es aktiv ist, können Sie die Lage des Handys auf den Karten von Google ansehen.

Dann, genau wie bei der vorher beschriebenen Einstellung, kann man das Handy mit dem Programm zur Handyortung von Distanz sperren und die persönliche Information löschen. Sei senden eine SMS mit der Aufforderung, dieses Handy zurückzugeben.

Drittens, Where´ s my droide.

Das ist eine kostenlose Einstellung für Androiden. Sie arbeitet in zwei Arten von Regimes. Der erste ist dazu zu nutzen, um Ihr Handy zu Hause zu suchen, wenn Sie nicht wissen, wo Sie dieses gelassen haben. Die andere Funktion dient der Handyortung über google, wenn  dieser verloren oder gestohlen wurde. Bei dem ersten Fall wird das Telefon ein paar Minuten klingeln, um Ihnen zu helfen, diesen zu finden. Im zweiten Fall  können Sie deren Lage auf der Google Karte sehen. Sie können eine SMS oder Email auf Ihr Handy schicken. Sie können so machen, dass auf dem Display des Handys, dessen Handyortung von google ermöglicht wurde, Information zum Kontakt mit Ihnen erscheint.